Messi gegen Lewandowski

dpa

Von dpa

Mi, 30. November 2022

Fußball-WM

BZ-Plus Beim Duell zwischen Argentinien und Polen richten sich viele Augen auf die beiden Stars der Teams.

Im ersten großen Weltfußballer-Duell dieser WM droht Lionel Messi oder Robert Lewandowski nur vier Tage nach ihren umjubelten Toren das jähe Ende der Glückseligkeit. Es sei denn, der ehemalige Star des FC Barcelona und sein Nachfolger retten sich beim Treffen der Giganten-Torjäger mit einem Remis gemeinsam ins Achtelfinale. Dafür wäre Argentinien aber vom Ergebnis des Parallelspiels Saudi-Arabien gegen Mexiko abhängig.

Viele Fußball-Interessierte dürften an diesem Mittwoch (20 Uhr/ARD) auf den Rasen des Stadion 974 in Katar schauen, allein wegen des Handschlags der beiden Kapitäne vor dem Anpfiff des Goalgetter-Gipfels. "Zwischen mir und Messi ist alles gut. Ich ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung