Amtszeit

Michael Bruder will erneut Bürgermeister in Eichstetten werden

Manfred Frietsch

Von Manfred Frietsch

Do, 04. Juli 2013

Eichstetten

Die erste Amtszeit von Michael Bruder als Bürgermeister von Eichstetten wird Ende September enden. Am Sonntag, 14. Juli, will sich der 47-Jährige von den Bürgern ein neues Mandat für eine zweite Amtszeit geben lassen. Denn die Bereitschaft, ja die Lust zu dieser Arbeit an der Spitze der 3300-Einwohner-Gemeinde ist bei dem Amtsinhaber ungebrochen.

EICHSTETTEN. Die erste Amtszeit von Michael Bruder als Bürgermeister von Eichstetten wird Ende September enden. Am Sonntag, 14. Juli, will sich der 47-Jährige von den Bürgern ein neues Mandat für eine zweite Amtszeit geben lassen. Denn die Bereitschaft, ja die Lust zu dieser Arbeit an der Spitze der 3300-Einwohner-Gemeinde ist bei dem Amtsinhaber ungebrochen.

"Mich hat immer schon die ganze Palette der Themen interessiert" sagt Michael Bruder zu den Aufgaben, mit denen es ein Bürgermeister zu tun bekommt. Als er mit 39 Jahren in Eichstetten antrat, hatte er einige Erfahrung im Gepäck. Denn Michael Bruder war schon zwölf Jahre lang Gemeinderat in seiner Heimatgemeinde Ohlsbach, dazu saß er für die CDU zwei Jahre im Kreistag der Ortenau. Und als Feuerwehrkommandant seines Heimatortes sowie in der Schulung von Mitarbeitern, mit welcher der Fernmeldemechaniker und studierte Betriebswirt bei der Telekom betraut worden war, hatte Bruder bereits zuvor in verantwortlichen Positionen Teams geführt. Dass er in Eichstetten in seiner neuen Position schnell zurechtkam, hat ihm auch die schon unter seinem Vorgänger Gerhard Kiechle modernisierte Rathausorganisation erleichtert. In Eichstetten gibt es ein Rathaus der offenen Türen, wo die Bürger an Werktagen durchgehend vorsprechen können. "Auch ich halte meine Türe offen" erklärt Michael Bruder zu seinem persönlichen Arbeitsstil. Dazu gehört auch, dass er an normalen Arbeitstagen, wenn nicht gerade ein außerörtlicher Termin auf dem Tagesplan steht, zu Fuß von seiner Wohnung am Wannenberg ins ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung