Landwirtschaft

Ministerin Julia Klöckner besucht Bauern in Adelsberg und weckt leise Hoffnungen

Martin Klabund

Von Martin Klabund

Di, 22. Oktober 2019 um 13:31 Uhr

Zell im Wiesental

BZ-Plus "Es tut mir in der Seele gut, hier zu sein", sagt Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner bei ihrem Besuch im beschaulichen Adelsberg. Die Landwirte hingegen erhoffen sich handfeste Taten.

Ausnahmezustand herrschte am Montag auf dem Hof von Fridolin Kummerer in Adelsberg-Blauen (Zell im Wiesental), denn die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, hatte sich auf Einladung von Bundestagsabgeordneten Armin Schuster angemeldet. Klöckner wollte sich hinsichtlich der landwirtschaftlichen Umstände im Oberen Wiesental einen Einblick vor Ort verschaffen.

Frust bei den Landwirten

Aufgrund der landwirtschaftlichen Besonderheiten ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ