Trunkenheitsfahrt

Mit 2,4 Promille durch Wehr

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 16. Juni 2021 um 12:00 Uhr

Wehr

Die Polizei bemerkte beim 60 Jahre alten Fahrer starken Alkoholgeruch, außerdem hatte der Mann eine verwaschene Aussprache.

In der Nacht zum Mittwoch, 16. Juni, war ein Autofahrer mutmaßlich mit rund 2,4 Promille intus bei Wehr auf der B 518 unterwegs, wie die Polizei in einer Mitteilung bekannt gibt. Gegen 0.25 Uhr war das Auto des Mannes von einer Polizeistreife zu einer Verkehrskontrolle angehalten worden.

Da der 60 Jahre alte Fahrer stark nach Alkohol roch und eine verwaschene Aussprache hatte, wurde von den Beamten ein Alcomatentest gemacht. Dieser ergab ein Ergebnis von gut 2,4 Promille. So musste der Fahrer mit zur Blutprobe, sein Führerschein wurde einbehalten.