Schillers "Maria Stuart"

kjs

Von kjs

Sa, 22. Februar 2020

BZCard Ersparnis

40 Prozent BZ-Card-Ersparnis bei Sondervorstellung.

Bei einer Sondervorstellung von Schillers "Maria Stuart" am 14. März 2020, 19.30 Uhr, am Theater Freiburg kommen BZ-Card-Inhaber in den Genuss von 40 Prozent Rabatt auf die Eintrittskarten. Bereits um 18.30 Uhr findet eine Stückeinführung mit der Dramaturgin Tamina Theiss und Bettina Schulte von der BZ-Kulturredaktion statt.

Im Spannungsfeld zwischen Macht und Moral, Politik und Religion, Liebe und Intrige bewegt sich Friedrich Schillers Drama. Gut 200 Jahre nach der Uraufführung hat es nichts an Brisanz eingebüßt, wie Regisseur Martin Kindervater bei seinem Debüt am Theater Freiburg zeigt. Maria Stuart, Königin von Schottland, Katholikin und des Ehebruchs, Mordes und Hochverrats beschuldigt, sucht Schutz bei ihrer Verwandten Elisabeth, der anglikanischen Königin von England. Doch diese lässt sie gefangen nehmen. Sie befürchtet, dass Maria ihren Anspruch auf Englands Thron geltend macht. Elisabeth zögert, das Todesurteil zu unterzeichnen. Bedrängt durch Berater und Volk, bedroht von katholischen Fanatikern, steht sie vor dem Konflikt, eine gesalbte Königin und zudem Blutsverwandte hinrichten zu lassen.