Steinen auf der Straße ausgewichen

Mit dem Rennrad über Leitplanke

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 28. Mai 2020 um 13:47 Uhr

Kleines Wiesental

Ein 29-jähriger Rennradfahrer verletzte sich am Mittwoch bei Wies, als er über eine Leitplanke stürzte und einen Hang hinabfiel. Er hatte laut Polizei Glück im Unglück.

Laut Polizei war der 29-jährige Rennradfahrer am Mittwoch gegen 17 auf der Stockmatter Landstraße aus Stockmatt kommend in Richtung Wies recht schnell unterwegs. Vor einer Kurve wollte er auf der stark abfallenden Straße Steinen ausweichen und bremste daraufhin so stark ab, dass beide Räder blockierten. Er verlor die Kontrolle und stürzte über eine Leitplanke rund drei Meter tief den Hang hinunter. Er hatte laut Polizei Glück im Unglück und verletzte sich nur leicht. Das DRK brachte ihn ins Krankenhaus. Am Rennrad entstand Totalschaden.