Schauspiel

Mohammad Al Attars kluges Stück "Damaskus 2045" feierte am Theater Freiburg Premiere

Bettina Schulte

Von Bettina Schulte

So, 21. November 2021 um 20:15 Uhr

Theater

BZ-Plus Dem Autor von "Damaskus 2045" geht es allein um Erinnerungspolitik. Die emotionale Wucht von Omar Abu saadas trockener Inszenierung ist auf die Leinwand verlagert.

Es ist durchaus auch ein historisch aufgeladenes Datum: 2045 – 100 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs. Der Autor hat es bewusst gewählt, um einen Zusammenhang anklingen zu lassen. Wir befinden uns allerdings an einem ganz anderen Ort: in Syrien, wo der 2011 begonnene schreckliche Krieg, der Hunderttausende das Leben gekostet und die weltweit größte Flüchtlingswelle seit dem ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung