Pop

Moritz Krämer und Francesco Wilking legen mit "Die höchste Eisenbahn" nach

Alexander Ochs

Von Alexander Ochs

Sa, 27. August 2016

Rock & Pop

Die Höchste Eisenbahn veröffentlichen ihr zweites Album.

Um es vorwegzunehmen und bildlich mit dem Zug in den Vorgarten zu rauschen: Das neue Werk der Berliner Band Die Höchste Eisenbahn überrollt einen nicht, es nähert sich eher gemächlich. Fortbewegung – wie im Bandnamen – ist das Titelthema, die CD heißt "Wer bringt mich jetzt zu den Anderen?" Zur Band gehören zum einen die beiden Singer/Songwriter Moritz Krämer und Francesco Wilking, beide aufgewachsen in Südbaden und schon lange in der Hauptstadt ansässig. Zum anderen der Multiinstrumentalist Felix Weigt, der sich an Bass, Gitarre, Keyboards, Klavier und Cello austobt, sowie der für Perkussion und Schlagzeug zuständige Max Schröder.
Es klingt warm, weich und harmonisch ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung