Saisoneröffnung in Straßburg

Morsezeichen aus dem Nebel – "4.48 Psychosis" an der Rheinoper

Alexander Dick

Von Alexander Dick

Do, 19. September 2019 um 19:55 Uhr

Klassik

BZ-Plus Eine Mischung aus Krankheitsprotokoll, inneren Monologen und sprechendem Orchesterpart: Mit Philip Venables’ Oper "4.48 Psychosis" eröffnet die Rheinoper in Straßburg ihre neue Spielzeit.

Hintergrundmusik. Belanglose, banale Klänge, wie man sie von Flughäfen, Restaurants oder großen Einkaufszentren kennt. Mit kaum wahrnehmbarem Gedudel beginnt Philip Venables’ Oper "4.48 Psychose". Bis die Muzak-Klänge, immer lauter und immer lauter, über die Schmerzgrenze hinausdringen. Ein Aufschrei. So wie das ganze Stück.

Die Elsässische Rheinoper, frisch gekürtes Opernhaus des Jahres, hat sich mit dem 2016 in London uraufgeführten Musiktheater für einen unbequemen Saisonstart entschieden. Es basiert auf dem gleichnamigen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ