Polizei

Motorradfahrer stürzt im Wehratal wegen Ölspur auf der Straße

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 16. September 2019 um 13:43 Uhr

Wehr

Ein Motorradfahrer hat sich bei einem Sturz im Wehratal schwer verletzt. Das Hinterrad rutschte während der Fahrt weg. Der Grund: Eine Ölspur auf der Straße.

Auf einer Ölspur kam am Samstagmittag im Wehratal ein Motorradfahrer zu Fall und zog sich schwere Verletzungen zu, wie die Polizei mitteilt. Gegen 14.15 Uhr war der 22-Jährige auf der L 148 von Wehr nach Todtmoos gefahren, als ihm beim Beschleunigen nach einer Kurve das Hinterrad wegrutschte.

Er stürzte in der Folge. Mit schweren Verletzungen kam er in eine Klinik. Wie sich herausstellte, war der Motorradfahrer auf eine Ölspur geraten. Wer diese verursacht hatte, ist noch nicht bekannt. Die Feuerwehr reinigte die Straße. Die Polizei schätzt den Schaden an der Suzuki des Mannes auf 5000 Euro.