Kommentar

Motorradlärm-Debatte: Rücksicht ist eine Frage des Respekts

Franz Schmider

Von Franz Schmider

Mo, 27. Juli 2020 um 19:39 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Motorräder müssen leiser werden, daran sollten allen voran die Fahrer ein Interesse haben. Die Debatte um den Motorradlärm wird derweil immer mehr auch zu einer parteipolitischen.

Wer die Diskussion um den Motorradlärm verfolgt, fühlt sich schnell erinnert an das Ringen um den Krach von Güterzügen im Rheintal. Für das Bundesunternehmen Deutsche Bahn galten lange weniger strenge Vorgaben beim Lärmschutz. Das war kurzsichtig, der Schienenbonus ist inzwischen gefallen. Mit welcher Berechtigung also sollen Dorfbewohner dem Krach von Freizeitverkehr ausgeliefert bleiben?

Vor allem die Grünen verteidigten damals hartnäckig ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung