Mühlentag in der Frick-Mühle

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 09. September 2021

Müllheim

Besucher können selbst mahlen.

(BZ). Der Deutsche Mühlentag wird am Sonntag, 12. September, nach einer coronabedingten Pause wieder gefeiert, auch in der Frick-Mühle in Müllheim. Er wurde von Pfingsten in den Herbst verlegt und findet nun unter Einhaltung der Hygienevorschriften statt. Auch in diesem Jahr gibt es in der Frick-Mühle ein attraktives Programm.

Um 14 Uhr öffnet die Mühle ihre Pforten und die Mahlwerke beginnen zu laufen. Die Besucher können sich die Arbeitsweise einer historischen, mit Wasserkraft angetriebenen Mühle erklären lassen oder im neu eingerichteten "Aktivraum" selbst tätig werden. Dazu stehen Handmühlen und Handsiebe bereit, damit Kinder und auch Erwachsene selbst Korn mahlen und Mehl sieben können. Auch werden verschiedene Getreidesorten und ihre Mahlprodukte präsentiert. Filme zeigen den Weg vom Kornfeld über die Mühle bis in die Backstube.

Führung mit vielen Exponaten durch die Mühle

Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Über die beliebte Bratwurst bis zu den verführerischen Kuchen im Café im Ilse-und-Fritz-Fischer-Saal wird geboten, was das Herz begehrt. Ebenfalls ist für Getränke gesorgt.

Für die Kinder haben die Stadtwerke Müllheim Staufen eine Bastelecke aufgebaut. Interessierte Besucher lernen bei einer Führung die vielen Exponate der Frick-Mühle kennen. Gegen 18 Uhr dürfen die Mühlräder ruhen, und der Arbeitskreis Frick-Mühle zählt die Einnahmen, die dem Museumsverein Müllheim und seinen vielfältigen Aufgaben zugutekommen.