Als Provisorium kaum erkennbar

Volker Münch und Alexander Huber

Von Volker Münch & Alexander Huber

Sa, 21. Juli 2018

Müllheim

Sparkasse bezieht ihr Übergangsdomizil in der Müllheimer Fußgängerzone / Bebauungsplanverfahren für Sparkassenpark schreitet voran.

MÜLLHEIM. In nicht einmal vier Monaten wurde am Ende der Müllheimer Fußgängerzone ein Sparkassenzentrum aus dem Boden gestampft – als neues Domizil der Bank, die bekanntlich ihren Sitz an der Werderstraße komplett umbauen will. Seit einigen Tagen sind nun die verschiedenen Abteilungen in Betrieb – und lassen dabei keine Wünsche der Kunden offen. Das Provisorium für die kommenden drei Jahre ist übrigens als solches kaum zu erkennen. Parallel dazu soll auch das Bebauungsverfahren den nächsten Schritt weiterkommen.

Es war nach den Worten des Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Markgräflerland, Ulrich Feuerstein, ein ehrgeiziges Projekt, zu dem verschiedene Partner beigetragen haben. Der Planer und Spezialist für Bankenplanung, Thomas Wunderle, "zauberte", so sagte es Feuerstein, Geschäftsräume in die vorhandenen Gebäude, die weder für die Kunden noch für die Mitarbeiter Wünsche offen lassen sollen. Tatsächlich zeigten sich Kunden und Sparkassen-Mitarbeiter zufrieden mit den neuen Räumen.

Die Sparkasse Markgräflerland wird nun im Kundenbereich auf rund 1000 Quadratmetern am neuen Standort abgebildet. "Für die Stadt, für den Handel in der Fußgängerzone und für die Sparkasse ist das eine echte Win-win-Situation", stellte Feuerstein fest. Gemeint ist: Leerstände werden beendet und auch für eine Nachnutzung ertüchtigt, die Sparkasse bringt nach Überzeugung Feuersteins eine hohe ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ