Zeugen gesucht

Auto streift in Müllheim Frau mit Kinderwagen und flüchtet

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 03. Juli 2020 um 14:39 Uhr

Müllheim

Als eine Frau mit ihrem Kinderwagen die Müllheimer Werderstraße überquert, wird sie von einem vorbeifahrenden Auto gestreift und leicht verletzt.

Wie die Polizei erst jetzt mitteilt, überquerte bereits am 16. Juni, gegen 18.10 Uhr eine 24-Jährige Fußgängerin mit ihrem Kinderwagen und einer weiteren Zeugin die Werderstraße in Müllheim, unweit des dortigen Kreisverkehrs. Obwohl die Fußgängerin mit ihrem im Kinderwagen mitgeführten vier Monate altem Baby die Fahrbahn noch nicht vollständig überquert hatte, wurde sie von einem vorbeifahrenden Fahrzeug mit dessen rechtem Außenspiegel gestreift. Die Fahrzeugführerin des Fahrzeuges bemerkte den Unfall, setzte jedoch ihre Fahrt unvermindert fort und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Die Fußgängerin wurde leicht am Ellenbogen verletzt. Zum Fahrzeug können derzeit keine weiteren Angaben gemacht werden. Es ist lediglich bekannt, dass es sich um einen dunklen Kombi gehandelt haben könnte.

Der rechte Außenspiegel dieses Fahrzeuges sei bereits mit Klebeband fixiert worden. Bei der Fahrzeugführerin soll es sich um eine 50 bis 60 Jahre alte Frau mit schulterlangem, gelocktem Haar gehandelt haben.

Das Polizeirevier Müllheim (Tel. 07631/17880) hat die Ermittlungen wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort aufgenommen. Zeugen des Vorfalls und Zeugen, die Hinweise zu einem dunklen Kombi mit geklebtem Außenspiegel und dessen Fahrzeugführerin geben können, werden gebeten sich zu melden.