Account/Login

Durch die Hitze der Hotline

  • Mo, 13. Februar 2012
    Müllheim

Narrenzunft Müllemer Hudeli: Der erste Zunftabend begeisterte am Samstag das närrische Volk im Müllheimer Bürgerhaus.

  | Foto: sigrid umiger
Foto: sigrid umiger
1/2

MÜLLHEIM. Im Müllheimer Bürgerhaus, an der "Bergstation der Seilbahn", begrüßte Thomas Detterbeck, der Oberzunftmeister der Müllemer Hudeli, das große, hochnärrische Volk am Samstag zum ersten Zunftabend mit dem Motto der Kampagne: "S’git überhaupt kei Grund zur Trauer, z’Mülle herrscht jetz Frauepower". Und auf der Narrenbühne begeisterten altbewährte Akteure der Hudeli, viele gemeinsam mit Partnern und Kindern, das gut gelaunte Publikum.

Gekonnt durchs närrische Programm führte Kanzelar Tobias Drescher. "Gier frisst Hirn", sagte er in der Bütt, denn: "Die günschtigi Kredite sin nur tabu für unsereins wie ich und du". Mit Politik hatte der Narresome nichts im Sinn. 15 Kinder im Alter von zwei bis ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar