Fußgängerzone ist nicht gleich Fußgängerzone

Alexander Huber

Von Alexander Huber

Do, 10. Dezember 2015

Bad Krozingen

Der Vergleich zwischen Staufen, Müllheim und Bad Krozingen zeigt, wie unterschiedlich die Voraussetzungen für das Gelingen einer autofreien Innenstadt sein können.

BAD KROZINGEN / MÜLLHEIM / STAUFEN. Fußgängerzone – wohl kein anderer Begriff aus dem Bereich des Städtebaus hat das Zeug zu einem derartigen Reizwort zu werden. Leidenschaftlich wurden und werden die Debatten darüber in Bad Krozingen, wo am heutigen Donnerstag die Bahnhofstraße offiziell autofrei wird, und Müllheim geführt. Immer wieder werden dabei Vergleiche gezogen – gerne auch zur dritten markanten Fußgängerzone in der Region in Staufen. Dabei sind die Grundvoraussetzungen zu diesem Thema in allen drei Städten sehr verschieden. Der Versuch einer Einordnung.

Müllheim
Die Müllheimer Fußgängerzone, die zur Jahrtausendwende in der Wilhelmstraße eingerichtet wurde, ist nun just zu dem Zeitpunkt wieder in die öffentliche Debatte gekommen, da sich Bad Krozingen zur Einrichtung eines autofreien Bereichs in der Bahnhofstraße entschieden hat. Müllheimer Gewerbetreibende haben eine probeweise, vorsichtige Öffnung für den Autoverkehr in der Wilhelmstraße angeregt. Auf große Begeisterung ist der Vorschlag nicht gestoßen, doch Einigkeit herrscht, dass die Müllheimer Fußgängerzone dringend einer Belebung bedarf. Ob das aber wirklich realistisch ist, daran darf man ein Fragezeichen setzen.

Denn Müllheim bietet den Kunden und damit auch den Einzelhändlern in ihrer Ansiedlungspolitik zwei Alternativen: eine für eine Stadt dieser Größenordnung verhältnismäßig lange Fußgängerzone. Und eine noch längere Einkaufsstraße, breit ausgebaut, teilweise auch mit großzügigen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung