Innenverdichtung – die Schattenseite

Gabriele Babeck-Reinsch

Von Gabriele Babeck-Reinsch

Di, 16. Juli 2013

Müllheim

In der Kirchgasse hat sich ein "Aktionsbündnis gegen kommunale Willkür" gebildet – Ulf Lamadé will ein Normenkontrollverfahren.

MÜLLHEIM. Bund und Land drängen die Kommunen, Bauland nicht nur auf der grünen Wiese anzubieten, sondern vor allem ihre Innenbereiche zu verdichten. Müllheim tut dies seit vier Jahren. Für die Anwohner bedeutet dies oft gehörige Umstellungen. In der Kirchgasse hat sich deshalb ein Aktionsbündnis gebildet. Ein betroffener Eigentümer will sein Recht mit einer Normenkontrollklage ausloten.

Ulf Lamadé, Eigentümer der ehemaligen Riegeler Bierablage, und Nanette Zimmermann konnten mit dem Friedrichshof gut leben. An ihm vorbei sahen sie auf den Humberg. Jetzt ist er abgerissen und an seiner Stelle entsteht ein modernes Wohngebäude, 12,60 Meter hoch, auf dem Flachdach eine aufgeständerte Solaranlage von maximal 1,50 Meter. Das bedeute für ihn und seine Mieter auf der Ostseite, sagt Ulf Lamaé, selbst im Sommer keine Sonne mehr, kein ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ