Pearl hat das Gubor-Anwesen gekauft

Volker Münch

Von Volker Münch

Sa, 16. Oktober 2010

Müllheim

Das Bugginger Unternehmen braucht dringend Lagerkapazitäten / Die Fabrik hat annähernd 16 000 Quadratmeter Nutzfläche.

MÜLLHEIM/BUGGINGEN. Die Betriebsgebäude der ehemaligen Schokoladenfabrik Gubor sind verkauft. Sechs Jahre standen sie leer. Jetzt hat die Bugginger Firma Pearl Agency GmbH das Anwesen übernommen. Sie will es als Lagerstätte nutzen. Hier sollen in Kürze mehrere tausend Paletten Waren für den Versandhandel und das Factory Outlet in Auggen eingelagert werden.

Der Pralinenhersteller Gubor hatte bereits einen mehrfachen Besitzerwechsel hinter sich, als er 1999 von der Firma Stollwerck mit den Werken Müllheim und Untermünstertal übernommen und dann 2002 vom belgischen Unternehmen Barry Callebaut aufgekauft wurde. Bereits ein Jahr später schloss Barry Callebaut die beiden Produktionsstätten Müllheim und Untermünstertal und ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos – einschließlich BZ Plus
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ