Viele Themen in der Mache

Volker Münch

Von Volker Münch

Mi, 25. Oktober 2017

Müllheim

Beim Bürgerdialog im Müllheimer Bürgerhaus informierte die Stadt über geplante Projekte, und auch die Bürger durften sich äußern.

MÜLLHEIM (ehm/mps). Für Müllheims Bürgermeisterin Astrid Siemes-Knoblich war der Bürgerdialog im Bürgerhaus angesichts der Fülle von Themen "eine Art Premiere". Ziel war es, nicht nur die Entwicklungen und Projekte, die sich in der städtischen Pipeline befinden, vorzustellen, sondern auch mit den Bürgern ins Gespräch zu kommen. Der umfangreiche Themenkatalog interessierte allerdings nur etwa 100 Bürger. Diese hielten den rund drei Stunden dauernden Abend aber zumeist bis zum Schluss durch.

Den Themen voraus stellte Bürgermeisterin Astrid Siemes-Knoblich einige Fakten über die Stadt. So leben heute etwa 19 300 Menschen in Müllheim, und "jährlich wächst die Stadt um etwa 200 Bewohner". Sie nutzen rund 9000 Wohnungen in etwa 4000 Gebäuden. Ein Wachstum, das praktisch alle Gemeinden entlang der Rheinschiene betreffe. Mit 322 Einwohnern pro Quadratkilometer sind es in Müllheim 17 Einwohner mehr als im Landesdurchschnitt, die Stadt hat 8000 sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze, 4100 Auspendler, aber auch 5300 Einpendler und rund 5800 Schüler an den Schulen. Die Pro-Kopf-Verschuldung im Kernhaushalt beläuft sich auf 149 Euro (Landesschnitt vergleichbarer Kommunen: 361 Euro), das Haushaltsvolumen beträgt 60 Millionen Euro.

Masterplan Stadtentwicklung
Die Diskussion um die Entwicklung auf dem Sparkassenareal, heute heißt das Gebiet "Sparkassenpark", biete nach Überzeugung der Bürgermeisterin große Chancen für die Innenstadtentwicklung. Dazu hat die Stadt bereits ein benachbartes Anwesen erworben. Ziel ist es, neben einem Kundenhaus die Villa Kräuter – sie soll für eine Nutzung der Öffentlichkeit entwickelt werden – und den Sparkassen-Tempel zu erhalten, im rückwärtigen Bereich Mietwohnungen zu erschwinglichen Preisen anzubieten und das Gebiet sowohl in Richtung Rathaus und ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ