Wahlkampf als Lernzeit

Alexander Huber

Von Alexander Huber

Do, 18. Februar 2016

Müllheim

Die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft besucht die Firma Auma in Müllheim.

MÜLLHEIM. Wahlkampf ist auch Lernzeit – so zumindest lautete das Credo von Hannelore Kraft, Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen und stellvertretende Bundesvorsitzende der SPD bei ihrer Stippvisite in Müllheim am Mittwochmittag. Auf ihrer Tour durch Südbaden besuchte Kraft gemeinsam mit der SPD-Landtagskandidatin Birte Könnecke die Firma Auma. Wahlkampfparolen gab’s hier keine, stattdessen war zuschauen, zuhören und fragen angesagt.

Der Besuch bereitete ihr sichtlich Vergnügen. "In Wahlkampfzeiten bekomme ich einfach mal gute Gelegenheiten, über den Tellerrand rauszuschauen, mich in neue Themen einzuarbeiten", sagte die Ministerpräsidentin des bevölkerungsreichsten Bundeslandes. Die SPD-Landtagskandidatin Birte Könnecke hatte im Rahmen der Wahlkampftournee von Kraft die Gelegenheit für einen Besuch der in Mülheim an der Ruhr geborenen Politikerin im Wahlkreis Breisgau bekommen – allerdings nur für gut anderthalb Stunden über die Mittagszeit. Für eine größere öffentliche Veranstaltung war das ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ