Account/Login

Kommentar

Das Impfen in Apotheken ist Hilfe, die zu spät kommt

Maximilian Sepp

Von

Di, 08. Februar 2022 um 08:07 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Jetzt kann auch in Apotheken gegen Sars-CoV-2 geimpft werden – zumindest theoretisch. Denn es fehlt an Platz, Personal – und Impfwilligen. Der gute Plan hätte früher kommen müssen.

Eine Corona-Schutzimpfung in einer Apotheke in Düsseldorf am Montag.  | Foto: Federico Gambarini (dpa)
Eine Corona-Schutzimpfung in einer Apotheke in Düsseldorf am Montag. Foto: Federico Gambarini (dpa)
Vor weniger als drei Wochen haben in Freiburg zwei Impfzentren geschlossen: im Stadttheater und an der ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar