Journalistin aus Togo lebt in Münstertal

Für die Regierung war sie zu kritisch

Gabriele Hennicke

Von Gabriele Hennicke

Mo, 29. Mai 2017 um 17:37 Uhr

Münstertal

Roubama Baba-Traoré, Journalistin aus Togo, lebt seit zweieinhalb Jahren als Asylbewerberin in Münstertal. Ihre Heimat musste sie verlassen, weil sie wegen ihrer Arbeit verfolgt wurde.

Obwohl es viele Hürden gibt, verfolgt die frühere Fernseh- und Sportreporterin hartnäckig ihr Ziel, auch hier in Deutschland als Journalistin zu arbeiten.

Als Aushilfe kam Roubama Baba-Traoré vor vielen Jahren zu einem Fernsehsender, begleitete zunächst die Reporter bei ihren Aufträgen und unterstützte, wo es nötig war. Doch bald wurde der Job zur Berufung: Die heute 36-Jährige besuchte eine Journalistenschule und war die erste Frau, die in Togo ein Fußballspiel kommentierte. Zuletzt war sie Chefredakteurin beim Sportsender Télésport.

"Ich habe ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung