"Markt erschlägt Knotenpunkt"

Alexander Huber

Von Alexander Huber

Sa, 24. September 2011

Münstertal

Kritiker der Umgestaltung des Bahnhofsareals in Münstertal treffen sich mit der Landtagsabgeordneten Bärbl Mielich.

MÜNSTERTAL. Als ein "Bilderbuch-Projekt" hat Stadtplaner Bernd Fahle bei der jüngsten Gemeinderatssitzung die Neugestaltung des Münstertäler Bahnhofsareals samt Bau eines Supermarktes bezeichnet. Ganz anders dürfte das die Gruppe sehen, die sich in dieser Woche mit der Landtagsabgeordneten Bärbl Mielich (Bündnis 90/Die Grünen) vor Ort getroffen hat. Die Kritiker halten das Projekt für überdimensioniert. Und auch Mielich konnte sich dieser Einschätzung anschließen.

Es ist keine Fundamental-Opposition – darauf legen die Kritiker Wert. "Wir haben nichts gegen einen neuen Supermarkt für Münstertal und auch nichts gegen den Standort hier am Bahnhof", betonte Thomas Wiesler von der Bürgerinitiative Bahnhof (BIB) bei dem Treffen mit Mielich, an dem keine Vertreter der Gemeindeverwaltung oder des Gemeinderates teilnahmen. Der Knackpunkt liegt für die BIB in der Größe des Marktes, der von Rewe betrieben werden soll, und bei einer Verkaufsfläche von 1400 ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ