Murg hofft auf Mieteinnahmen

Michael Gottstein

Von Michael Gottstein

Do, 23. Januar 2020

Murg

Gemeinde will Infrastruktur beim Breitband selbst schaffen.

MURG (mig). Der Gemeinderat Murg hat im Hinblick auf die Breitbandversorgung einstimmig die Gründung eines "Betriebs gewerblicher Art" beschlossen, der im Rahmen des Kernhaushaltes geführt werden soll. Der Landkreis hatte 2015 den "Zweckverband Breitband" gegründet, dem auch die Gemeinde Murg beitrat. Seine Aufgabe besteht darin, ein Backbone-Netz als Ringleitung zu schaffen, an das sich die kommunalen Netze über je zwei Übergabepunkte anschließen werden. Die Gemeinde Murg möchte dann dem Betreiber eine fertige Infrastruktur vermieten oder verpachten. Einen Betrieb gewerblicher Art zu gründen hätte steuerliche Vorteile, wie Rechnungsamtsleiterin Nicole Kammerer erklärte. "Und die Mieteinnahmen tun dem Ergebnishaushalt der Gemeinde gut." Wie Bürgermeister Adrian Schmidle berichtete, warte die Gemeinde seit vergangenem April auf den Zuschussbescheid. "Wir hoffen, Ende Februar ein positives Signal zu bekommen."