Förderantrag für Breitbandausbau

Michael Gottstein

Von Michael Gottstein

Mi, 24. Januar 2018

Murg

Gemeinderat Murg beauftragt ein Fachbüro / Planer rechnet mit mindestens 80 Prozent Zuschüssen vom Land.

MURG. Fördergelder von Land zu erlangen, ist eine Kunst, vor allem wenn es sich um ein so kostspieliges Projekt wie den Breitbandausbau handelt. Der Gemeinderat Murg hat daher am Montag das Büro Gutmann GmbH aus Höchenschwand beauftragt, den "Förderantrag Breitbandversorgung" für die Ortsteile Oberhof und Hänner zu erstellen. Die Kosten für das Büro schätzt Hardy Gutmann auf rund 45 000 Euro.

In der Gemeinderatssitzung wies der Planer auf die Dringlichkeit des Breitbandausbaus hin und appellierte an alle Bürger, dabei mitzumachen. Deutschland sei mit einem Anteil von zwei Prozent Glasfaserverbindungen Vorletzter der OECD-Staaten. Diese Fasern erlauben ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung