Bonn

Mutmaßlichem Vergewaltiger wurde Asyl verwehrt

dpa

Von dpa

Di, 11. April 2017 um 00:00 Uhr

Deutschland

Nach der Vergewaltigung einer Camperin in Bonn und tagelanger Suche haben die Ermittler einen 31-Jährigen gefasst. Polizei und Staatsanwaltschaft sind sich sicher: Er ist der Täter.

Dem mutmaßlichen Vergewaltiger einer jungen Camperin in der Nähe von Bonn war einige Tage vor der Tat Asyl in Deutschland verwehrt worden. "Der Fall ist so, dass er tatsächlich am 23. März einen Ablehnungsbescheid bekommen hat", sagte eine Sprecherin der zuständigen Bezirksregierung Köln am Montag. Der Mann aus Ghana habe direkt am nächsten Tag gegen die Entscheidung geklagt. Das Verfahren sei daher noch ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 8 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung