Staufener Missbrauchsfall

Mutmaßlicher Mitbetreiber eines Pädosexuellen-Forums gibt sich als Zeuge ahnungslos

Stefan Hupka

Von Stefan Hupka

Fr, 22. Juni 2018 um 16:49 Uhr

Südwest

BZ-Plus Er soll ein Forum betrieben haben, in dem schlimmste Kinderpornos getauscht wurden. Jetzt sagte der 40-Jährige als Zeuge im Staufen-Prozess gegen Jürgen W. aus. Für diesen fordert die Anklage lange Haft.

Der mutmaßliche frühere Mitbetreiber eines Internet-Chatforums, auf dem sich Pädosexuelle austauschten, will von deren eigentlichem Treiben dort nichts gewusst haben. Das behauptete er am Freitag vor der Jugendkammer des Freiburger Landgerichts, wo er im Prozess gegen einen der Tatverdächtigen im Staufener Missbrauchsfall als Zeuge geladen war. "Ich hätte das sonst sofort beendet", versicherte der 40 Jahre alte Kfz-Meister.

Der Mann aus der Limburger Gegend sitzt seit mehr als einem Jahr in Hessen in Untersuchungshaft und wurde in Handschellen vorgeführt. Ihm und drei anderen Beschuldigten wird bandenmäßige Verbreitung von Bildern und Videos vorgeworfen, die sexuellen Missbrauch von Kindern zeigen. Der Prozess gegen sie ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ