Radsport

Nach der Party bei der Tour de France bleiben die Müllberge

dpa

Von dpa

So, 14. Juli 2019 um 18:35 Uhr

Radsport

Tag für Tag bahnt sich der Tross der Tour de France den Weg durch Frankreich – vorneweg fährt eine Karawane mit 15 Millionen Werbeartikeln. Die Müllfahrzeuge haben viel zu tun.

Bei Geraint Thomas hatten die Kommissäre genau hingeschaut. 200 Schweizer Franken Strafe bekam der Titelverteidiger der Tour de France aufgebrummt, weil er seine Trinkflasche außerhalb der Abfallzonen entsorgt hat. Ja, auch dafür gibt es Regeln im Tross des größten Radrennens der Welt. Schließlich sehen sich die Veranstalter in Zeiten von "Fridays for Future" zunehmend der Kritik von Umweltschützern ausgesetzt. Denn die Tour ist nicht nur eine riesengroße Party auf Frankreichs Landstraßen, sondern auch ein enormer Müllproduzent.

Politiker und Umweltschützer gegen Plastik-Regen
15 Millionen Werbeartikel werden ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ