Umfrage

Nachfrage nach Impfungen in den Gemeinden im Freiburger Umland ist groß

Breisgau-Redaktion

Von Breisgau-Redaktion

Do, 25. November 2021 um 17:20 Uhr

Eichstetten

BZ-Plus Zahlreiche Gemeinden im Freiburger Umland bieten eigene Corona-Impftage an. Die Termine sind jedoch oft sehr schnell ausgebucht. Nicht überall steht genug Impfstoff zur Verfügung.

In vielen Gemeinden werden derzeit Impftage gegen das Coronavirus geplant. Örtliche Arztpraxen, teilweise ergänzt durch weitere Ärzte, beteiligen sich daran. Die Gemeinden stellen Räume zur Verfügung, zahlreiche ehrenamtliche Helfer sollen zum Einsatz kommen. Teilweise sind die Impfaktionen nur auf die Einwohner der eigenen Gemeinde begrenzt. Die schon begonnenen Anmeldeverfahren zeigen, dass die Nachfrage das verfügbare Angebot an Impfdosen übersteigt.
Breisach
In Breisach werden erstmals am kommenden Samstag in der Stadthalle 250 Impfdosen gespritzt. Der Termin ist bereits ausgebucht, sagt Barbara Starz, Dezernentin bei der Stadt Breisach. Weitere Samstagstermine gibt es bis 18. Dezember, außerdem am Sonntag, 19. Dezember mit dem mobilen Kreis-Impfteam. An dem Impfangebot sind Ärzte, die Helios Rosmann Klinik, Rettungsorganisationen und Ehrenamtliche beteiligt. Das Buchungsportal unter http://www.breisach.de werde kurzfristig wieder freigeschaltet, kündigt Barbara Starz an. In Breisach seien aktuell zwar Einzelfälle von Corona-Infektionen bekannt, aber keine größeren Ausbruchsgeschehen.
Ihringen
In Ihringen organisieren das Rote Kreuz und die Gemeinde am Sonntag, 5. Dezember, einen großen Impftag mit bis zu 1000 Dosen. Alle Termine waren aber schon am Tag der Bekanntgabe, am Mittwoch, um 21.30 Uhr ausgebucht, teilt Bürgermeister Benedikt Eckerle mit. "Der Andrang ist noch höher als erwartet", sagt er auf BZ-Anfrage. Nun werde geprüft, ob nach der schnellen Ausbuchung ein zweiter großer Impftag angeboten werden könne. Dies war am Donnerstag allerdings noch offen. Aktuelle Infos gibt es im Internet unter http://www.impfen.drk-ihringen.de
Vogtsburg
In Vogtsburg impfen aktuell alle Hausärztinnen und Hausärzte auf Hochtouren. "Wir sind darüber hinaus mit unseren Ärzten im Austausch, um weitere Impfaktionen für die Vogtsburger Bevölkerung zu organisieren", so Bürgermeister Benjamin Bohn. Eine Booster-Impfaktion veranstaltet die Hausarztpraxis Flamm in der Herrenstraße 15 am morgigen Samstag, 27. November, von 8 bis 13 Uhr ohne Voranmeldung an. Der letzte Pieks muss sechs Monate her sein. "Es wird geimpft, solange die Impfstoffvorräte reichen", so Bohn. Außerdem bietet die Praxis von Dr. Ceken am Freitag, 26. November, einen Impfnachmittag für alle an (Anmeldungen: ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung