Ägypten

Frauen kämpfen gegen Genitalverstümmelung

Karim El-Gawhary

Von Karim El-Gawhary

Fr, 29. Mai 2015 um 09:24 Uhr

Ausland

Die Frauengruppe eines ägyptischen Dorfvereins kämpft gegen Genitalverstümmelungen an Mädchen und gegen die Kinderehe. Damit schafft sie sich eine Menge Feinde.

Wenn Armut idyllisch aussehen kann, dann im ägyptischen Dorf Davudiya, drei Autostunden von Kairo entfernt, das Niltal hinunter gen Süden. Der 6000-Seelen-Ort liegt am äußeren östlichen Ende des Niltales.
An einem Bewässerungskanal unter den Palmen waschen ein paar Frauen noch schnell ihr Geschirr, bevor sie sich auf dem Weg zu einer besonderen Aufführung machen. Rechts am Kanal vorbei geht es in eine staubige Gasse. Zwischen zwei Häuserwänden ist eine Schnur gespannt, daran hängen zwei farbenprächtige Tücher, die die Gasse in zwei Teile trennen, davor steht eine Bank. Fertig ist die improvisierte Theaterbühne. Davor sitzen zwei Dutzend Frauen und warten gespannt auf die Aufführung. Kinder rennen, toben dazwischen. Ein Straßenhund hat es sich neben der Bühne bequem gemacht. Dahinter bereiten sich acht Mädchen auf ihren großen Auftritt vor.
Manchen von ihnen, die jetzt gleich Vater, Bruder oder Bräutigam spielen werden, wird noch schnell ein Schnurrbart aufgemalt. In dem Theaterstück, das die Mädchen und jungen Frauen aus dem Dorf im Alter zwischen zwölf und 20 Jahren aufführen werden, geht es um die in Ägypten weitverbreitete Tradition der Verstümmelung der weiblichen Genitalien (FGM). Schon die ersten Theaterszenen beginnen heftig.
"Ab jetzt wird nicht mehr draußen gespielt", sagt die Mutter. Sie kündigt an, die Tochter aus der Schule zu nehmen, sie beschneiden zu lassen und zu verheiraten. Die Zuschauerinnen wissen, was hier gespielt wird. Bis zu 80 Prozent der ägyptischen Mädchen im Alter zwischen 15 und 18 Jahren mussten laut einer staatlichen Studie die grausame Prozedur der Genitalverstümmelung über sich ergehen lassen. Auf dem Land und auch hier in Davudiya ist die Rate noch ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 8 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung