Hubschrauber abgeschossen

afp

Von afp

Sa, 15. Februar 2020

Ausland

Rakete der türkischen Armee.

DAMASKUS (AFP). Inmitten der wachsenden Spannungen zwischen Ankara und Damaskus hat die türkische Armee am Freitag im Nordwesten Syriens erneut einen Hubschrauber der syrischen Armee abgeschossen, so die staatliche syrische Nachrichtenagentur Sana. Durch den Raketenbeschuss seien die beiden Hubschrauberpiloten getötet worden, so die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Die türkische Regierung gab zunächst keine Stellungnahme ab.

Im Nordwesten Syriens, wo sich die letzten Bastionen der islamistischen und dschihadistischen Milizen befinden, spitzt sich derzeit die Konfrontation zwischen der türkischen Armee und den syrischen Streitkräften zu. Nach tödlichen Angriffen auf türkische Stellungen in Idlib hatte der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan mit Angriffen "überall" in Syrien gedroht, sollten die türkischen Soldaten erneut unter Beschuss geraten.