Kurz gemeldet

dpa

Von dpa

Fr, 29. November 2019

Ausland

Reform vertagt — Trump besucht Truppe — Ebola-Helfer getötet

BUNDESTAG

Reform vertagt

Die Entscheidung über eine Reform der Plenarwoche ist vertagt. Ziel war, Parlamentssitzungen bis tief in die Nacht zu vermeiden. Der Plan stieß auf Widerstand bei der AfD. Das Plenum muss daher in der nächsten Sitzungswoche über die reformierte Tagesordnung abstimmen. Die Mehrheit gilt als sicher, weil alle anderen Fraktionen das Vorhaben unterstützen.
USA/AFGHANISTAN

Trump besucht Truppe

US-Präsident Donald Trump hat zu Thanksgiving überraschend amerikanische Truppen in Afghanistan besucht. Es gebe keinen anderen Ort, wo er den Feiertag lieber verbringen wollen würde, sagte Trump am Donnerstag auf der Bagram Air Base nördlich von Kabul bei einer Ansprache. Offiziell war angekündigt worden, dass Trump Thanksgiving in Florida verbringt. Nach Angaben von Journalisten traf Trump auch mit Präsident Ghani zusammen.

KONGO

Ebola-Helfer getötet

Bei zwei Angriffen auf Ebola-Helfer im Osten des Kongos sind der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zufolge vier Menschen getötet worden. Dabei handele es sich um ein Mitglied eines Impfteams, zwei Fahrer und einen Polizisten, teilte die WHO am Donnerstag mit. Bislang haben sich nach Angaben der kongolesischen Behörden mehr als 3300 Menschen infiziert, fast 2200 Menschen sind gestorben.