Kurz gemeldet

dpa

Von dpa

Di, 13. August 2019

Ausland

Flughafen außer Betrieb — Teilnehmer vor Gericht

HONGKONG

Flughafen außer Betrieb

Aus Wut über immer brutalere Polizeigewalt hat Hongkongs Protestbewegung den Betrieb auf dem Flughafen der Stadt zum Erliegen gebracht. Der Airport, einer der belebtesten weltweit, strich ab Montagnachmittag sämtliche Flüge für den Tag. Tausende Demonstranten hatten Abflugs- und Ankunftshalle belagert. Wie der Flughafen mitteilte, wurde der Check-in für die verbliebenen Flüge wegen ernsthafter Störungen des Betriebs ausgesetzt. Zuvor hatten noch Maschinen in der chinesischen Sonderverwaltungszone abheben können.
NACH AFD-BESUCH IM KZ

Teilnehmer vor Gericht

Nach dem Skandal um eine Besuchergruppe der AfD vom Bodensee in der KZ-Gedenkstätte Sachsenhausen im Juli 2018 muss sich ein Teilnehmer demnächst vor dem Amtsgericht Oranienburg in Brandenburg verantworten. Die Neuruppiner Staatsanwaltschaft hatte am Montag zunächst mitgeteilt, dass die Behörde einen Strafbefehl gegen den Teilnehmer beantragt habe. Der Strafbefehl mit dem Ziel einer Geldstrafe laute auf den Tatvorwurf der Volksverhetzung und Störung der Totenruhe. Unter anderem soll während der Führung die Existenz von Gaskammern negiert worden sein.