Europawahlprogramm

AfD will Ausstieg Deutschlands aus der EU, falls Reformen nicht greifen

Katja Bauer

Von Katja Bauer

Fr, 11. Januar 2019 um 11:03 Uhr

Deutschland

Im Leitantrag für das Europawahlprogramm fordert die AfD einen "Dexit" bis 2024, wenn ihre geforderten Reformen scheitern würden. Der Antrag konnte aber noch nicht verabschiedet werden. Zu groß ist der Run auf die Listenplätze.

Die AfD zieht möglicherweise mit der Forderung eines "Dexit" binnen weniger Jahre in den Europawahlkampf. So sieht es zumindest der radikal formulierte Leitantrag für das Europawahlprogramm vor, der beim Parteitag am kommenden Wochenende auf der Tagesordnung steht.

Darin heißt es, ein Austritt Deutschlands aus der EU bis 2024 sei für den Fall "unbedingt notwendig", dass sich "unsere grundlegenden Reformansätze im bestehenden System ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ