Reaktion auf Freiburger Rede

Caritas-Präsident geht auf Distanz zu Papst-Äußerung

Thomas Fricker

Von Thomas Fricker

Di, 27. September 2011 um 18:25 Uhr

Deutschland

Christliche Wohlfahrtsorganisationen erfüllen ihren kirchlichen Auftrag auch dann, wenn sie nicht missionieren: Das betont der Präsident des Deutschen Caritas-Verbandes, Peter Neher – und stellt sich damit indirekt gegen den Papst.

Benedikt XVI. hatte in seiner Freiburger Rede zum Abschluss seines Deutschlands-Besuchs erklärt, der apostolische Auftrag sei wichtiger als die Ansprüche der Welt. Auch karitative Organisationen müssten sich immer wieder neu dem Anspruch der "Ent-weltlichung" stellen, um in ihren religiösen Wurzeln nicht zu vertrocknen.
"Es gibt Zeiten, da spricht allein das soziale Engagement und der ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung