Kurz gemeldet

kna

Von kna

Mo, 22. Juli 2019

Deutschland

Appelle im Bendlerblock — CDU behauptet sich — Grenzzaun überwunden — Abe gewinnt die Wahl

BERLIN

Appelle im Bendlerblock

Zum 75. Jahrestag des gescheiterten Attentats auf Adolf Hitler hat Kanzlerin Angela Merkel (CDU) zum Engagement für ein freiheitliches und friedliches Zusammenleben aufgerufen. Bei einer Feierstunde für die Widerstandskämpfer nannte sie im Ehrenhof des Bendlerblocks in Berlin die Frauen und Männer des 20. Juli 1944 Vorbilder. Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller (SPD), wies Versuche von Rechtspopulisten zurück, die Erinnerung an das gescheiterte Hitlerattentat für sich zu vereinnahmen. Merkel legte dort einen Kranz nieder, wo Claus Schenk Graf von Stauffenberg und Mitverschwörer in der Nacht zum 21. Juli 1944 erschossen worden waren.

DEUTSCHLAND

CDU behauptet sich

Die Union behauptet sich im Sonntagstrend von Emnid für die Bild am Sonntag als stärkste Kraft im Bund und kommt auf 27 Prozent. Die Grünen büßten zwei Punkte ein und erreichen 22 Prozent. Es folgen SPD (14), AfD (13), FDP (9) und Linke (9 Prozent).

MAROKKO/SPANIEN

Grenzzaun überwunden

Am Grenzzaun zwischen Marokko und der spanischen Enklave Melilla haben 200 Migranten versucht, auf EU-Gebiet zu kommen. 50 von ihnen gelang es, den Grenzzaun zu überwinden.
JAPAN

Abe gewinnt die Wahl

Japans Ministerpräsident Shinzo Abe hat mit dem Regierungslager die Oberhauswahl gewonnen. Seine Liberaldemokratische Partei und ihr Koalitionspartner holten die Mehrheit.