Milliarden für Knie und Hüften

Bernhard Walker

Von Bernhard Walker

Mi, 28. Juli 2010

Deutschland

In den deutschen Krankenhäusern werden immer mehr künstliche Gelenke eingesetzt.

BERLIN. Immer mehr Deutsche lassen sich künstliche Hüft- oder Kniegelenke einsetzen. Nach Angaben der Barmer GEK ist die Zahl der Hüftoperationen seit 2003 um 18 Prozent gestiegen. Bei den Eingriffen am Knie ergab sich ein Zuwachs von 52 Prozent. Im vergangenen Jahr gaben die gesetzlichen Krankenkassen dafür etwa 3,5 Milliarden Euro aus.

Klagen über das deutsche Gesundheitswesen gibt es reichlich. Deshalb ist es bemerkenswert, dass der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ