Der Marx der Arbeiterbewegung hat ausgedient

Fr, 02. März 2001

Kultur

Eine neue Anthologie von Marx-Texten, zusammengestellt von Robert Kurz, will den dialektischen Denker retten.

Robert Kurz, Autor von zwei bekannten Büchern: "Kollaps der Modernisierung" und "Schwarzbuch des Kapitalismus" hat aus dem riesigen Werk von Karl Marx ein Lesebuch für das 21. Jahrhundert zusammengestellt: in rotem Leinen gebunden, mit einem sehr schönen Satzbild ist es eine sehr handliche Ausgabe. "Erste Hilfe" nennt es der Autor, der erneut den Kollaps des Kapitalismus voraussagt.

Die Textanordnung folgt in etwa dem marxschen Hauptwerk, dem "Kapital". Es beginnt mit dem allgemeinen Begriff des Kapitals, den verkehrten Wahrnehmungsweisen der bürgerlichen Gesellschaft sowie der Theorie der Ausbeutung und entfremdeten Arbeit. Es folgen Texte zur Kritik des Staates und der Demokratie, dem Elend der Arbeitsverhältnisse im 19. Jahrhundert, der Unvermeidlichkeit von Krisen, der Globalisierung und der marxschen Zinstheorie.
...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ