"Millions Can Walk"

Dokumentarfilm über den "Marsch der Gerechtigkeit" ist in der Schweiz angelaufen

Michael Baas

Von Michael Baas

Sa, 01. Februar 2014

Kino

"Millions Can Walk", Christoph Schaubs und Kamal Musales Film über den "Marsch der Gerechtigkeit", ist in der Schweiz angelaufen.

Verhältnisse gewaltfrei zu verbessern: Das ist längst ein Eckpfeiler moderner Weltbilder. Dennoch kennt die Geschichte bislang kaum gelungene Versuche, dieses Ideal umzusetzen. Das Ende des Apartheidregimes in Südafrika ist ein Beispiel, die von der polnischen Solidarnosc forcierte Befreiung Osteuropas vom sowjetischen Joch ein Zweites, Gandhis Kampf für ein unabhängiges Indien ein Drittes und zugleich die "Mutter" gewaltfreien Widerstands. Diesen Faden spinnt die Ekta Parishad-Bewegung in Indien seit 20 Jahren weiter – 2012 mit dem Jan Satyagraha, dem "Marsch der Gerechtigkeit", wie es übersetzt heißt. Von dem erzählt "Millions Can Walk", die Dokumentation von Christoph Schaub ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ