Premiere

Interview: Götterdämmerung im Freiburger Stadttheater

Alexander Dick

Von Alexander Dick

Sa, 15. Mai 2010 um 00:06 Uhr

Theater

Brünnhilde und Siegfried feiern am Sonntag in Freiburg "Götterdämmerungs"-Premiere. Ein Interview zur Einstimmung mit Brünnhilde alias Sabine Hogrefe und Siegfried alias Christian Voigt.

Schwierige Familienverhältnisse. Brünnhilde ist Wotans Tochter, Siegfried sein Enkel. Doch ausgerechnet der wird sie aus ihrem göttlichen Schlaf erwecken und zur Frau machen … Wie das alles endet, zeigt sich am letzten Abend von Richard Wagners "Ring"-Tetralogie – "Götterdämmerung". Sie hat am Sonntag am Theater Freiburg Premiere – Anlass genug für Alexander Dick, mit Brünnhilde alias Sabine Hogrefe und Siegfried alias Christian Voigt über ihre "Beziehung" zu sprechen – nicht immer ganz bierernst.

BZ: Brünnhilde und Siegfried – eines der großen tragischen Paare. Inwieweit greift einen das selbst emotional an?
Sabine Hogrefe: (an Christian Voigt gewandt) Mach Du mal … (lacht)
Christian Voigt: Na ja, Du hast ja die Erfahrung schon – für mich ist es der erste Siegfried.
BZ: Eben, Sie wechseln ja vom Siegmund ("Die Walküre") in den Siegfried.
Voigt: Genau.
Hogrefe: Also eigentlich machen wir das so wie immer.
BZ: Business as usual?
Hogrefe: Ja. Ist es für Dich anders?
Voigt: Für mich ist natürlich ein Traum in Erfüllung gegangen, dass ich diese Figur hier in meiner Freiburger Zeit anderthalb Jahre nach dem Siegmund singen darf.
BZ: Wie würden Sie denn die unterschiedlichen Profile beschreiben? Klar, der Siegmund ist ein Stück ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ