Autobiographie

Tempodrom-Gründerin Irene Mössinger liest in Freiburg

Peter Disch

Von Peter Disch

Di, 19. Februar 2019 um 19:47 Uhr

Literatur & Vorträge

BZ-Plus Die Anstifterin: Irene Mössinger, Gründerin des Berliner Kulturzirkus’ Tempodrom, liest in Freiburg aus ihrer Autobiographie "Berlin liegt am Meer".

Nachdem Irene Mössinger nun ihr Leben aufgeschrieben und zwischen zwei Buchdeckel gepackt hat, bleibt nur noch die Frage: Wann wird es verfilmt?

"Berlin liegt am Meer", so der Titel der Autobiographie der Gründerin des Berliner Kulturzirkus’ Tempodrom, mit dem Mössinger in den 80ern bundesweit bekannt wurde, ist nicht nur das episodenhaft erzählte Tagebuch eines außergewöhnlichen Lebenswegs. Es spiegelt auch beispielhaft ein Stück deutscher, also links-alternativer Geschichte. Es ist alles da: frühes Aussteigertum, der Aufbruch der 68er, das Aufbegehren gegen das als kleinbürgerlich verschrieene Familien- und Frauenbild der Generation der Eltern, ohne sich ganz von ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ