Nachruf

Tom Wolfe – Der konservative Dandy in der New Yorker Schickeria

Thomas Steiner

Von Thomas Steiner

Di, 15. Mai 2018 um 19:25 Uhr

Literatur & Vorträge

Er war einer dieser Künstler, welche die Selbstvermarktung auf die Spitze trieben – und doch ein großer Autor. Ein Nachruf auf Tom Wolfe.

Er war einer dieser Künstler, welche die Selbstvermarktung auf die Spitze trieben. Niemals zeigte Tom Wolfe sich ohne seinen berühmten weißen Anzug inklusive Krawatte oder Fliege in der Öffentlichkeit, meist auch mit Hut. Wie sein Pendant Andy Warhol war er auf der New Yorker Szene immer sofort zu erkennen. Und wie beim Großkünstler war das beim Großautor natürlich mehr als extravaganter Kleidungsstil und Markenzeichen. Es war auch eine Aussage, eine Haltung. Dieser Autor wollte anders sein, er wollte sich jeder modernen Lässigkeit verweigern – und gleichzeitig wie ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ