Vom Aufwachsen in der BRD und in der Zone

Bettina Schulte

Von Bettina Schulte

Fr, 19. April 2013

Theater

Mit der Ost-West-Produktion "Schubladen" von She She Pop sind die Basler Dokumentartage "It’s The Real Thing" eröffnet worden.

Für das (Schweizer) Publikum liegt ein Glossar auf den Sitzen – von M wie Magdeburg bis J wie Joschka Fischer. Frage 1: Sind diese Erklärungen zu den westostdeutschen Verhältnissen mit Schwerpunkt auf den 1970er und 80er-Jahren ernst gemeint? Frage 2: Helfen sie in Basel weiter? Zur Eröffnung der Basler Dokumentartage, die sich bis zum 21. April mit dokumentarischen Darstellungsformen in der internationalen zeitgenössischen Theater- und Tanzszene auseinandersetzen, hatte das veranstaltende Kulturzentrum Kaserne die neue Produktion der sich als weibliches Kollektiv verstehenden Gruppe She She Pop eingeladen: "Schubladen" beschäftigen sich in der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ