Emden

Aufruf zur Lynchjustiz nach Mord an einer Elfjährigen

epd/dpa

Von epd & dpa

Fr, 30. März 2012 um 00:07 Uhr

Panorama

Nach dem Mord an Mädchen in Emden wird im Internet zur Lynchjustiz aufgerufen. Der 17-jährige Berufsschüler, der am Mittwoch unter dringendem Tatverdacht verhaftet wurde, schweigt noch immer.

Emden trauert um Lena. Vor dem Parkhaus, in dem die Elfjährige am Samstag ermordet wurde, werden Hunderte Kerzen entzündet, Blumen, Briefe und Kuscheltiere abgelegt. Auch im Internet wird getrauert. Beim sozialen Netzwerk Facebook hat jemand die Seite "Kondolenzbuch für den kleinen Emder Engel!" eingerichtet. Mehr als 9000 Besucher haben hier ihre Trauer und Wut ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ