Fast überall kann geplantscht werden

Martina Herzog

Von Martina Herzog (dpa)

Do, 21. Mai 2015

Panorama

Laut der Europäischen Umweltagentur ist die Wasserqualität an Küsten, Seen und Flüssen in nahezu allen Ländern gut.

KOPENHAGEN/BRÜSSEL. Badefans können unbesorgt in Seen, Flüssen und Küstengewässern schwimmen – das gilt für Deutschland und Europa insgesamt. Das geht aus einem Bericht der Europäischen Umweltagentur (EEA) hervor, der am Mittwoch in Brüssel und Kopenhagen veröffentlicht wurde. Auch 315 Badeseen in Baden-Württemberg wurden getestet.

Die allermeisten Badestellen in Deutschland (97,6 Prozent) erfüllten im vergangenen Jahr bei der Wasserqualität die europäischen Mindeststandards. Der Großteil der 2290 Badeplätze wies bei Proben sogar gute bis ausgezeichnete Werte auf. 2013 entsprachen 97 Prozent den Mindeststandards.

Wer neben sauberem Wasser auch Sonne will, ist auf der Mittelmeerinsel Zypern besonders gut aufgehoben. Allen 112 untersuchten Küsten-Badestellen bescheinigten die Tester mindestens gute Werte. Auf Platz zwei in der EU ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ