Eine halbe Autobahn

Jochen Fillisch

Von Jochen Fillisch

Sa, 14. Dezember 2002

Südwest

Die A 98 bei Rheinfelden ist zunächst nur in einer Richtung befahrbar / Zweite Tunnelröhre 2005.

RHEINFELDEN. Wenn nach 40-jähriger Planungs- und fünfeinhalbjähriger Bauzeit ein Stück Autobahn für den Verkehr freigegeben wird, müsste man meinen, die Freude sei groß. Doch wenn Landesverkehrsminister Ulrich Müller (CDU) und die SPD-Bundestagsabgeordnete und Staatssekretärin Marion Caspers-Merk am Montag das Band für das A-98-Teilstück zwischen dem Waidhof oberhalb von Lörrach und Rheinfelden durchschneiden, hält sich die Euphorie in Grenzen.

Zum einen sind es nur sieben Kilometer vom Waidhof über den Dinkelberg und durch den Tunnel "Nollinger Berg" nach Rheinfelden; zum zweiten weiß im Augenblick niemand so recht, wann es in Richtung Osten weitergeht, und zum dritten ist diese neue Autobahn vorerst nur in einer Richtung befahrbar, nämlich von Rheinfelden in Richtung Lörrach. In die Gegenrichtung führt der Verkehr weiter über die Bundesstraße 316 und durch den Ort ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ