Asylpolitik

Flüchtlingsrat fordert Bleiberecht für geduldete Ausländer

dpa

Von dpa

So, 17. November 2013 um 12:11 Uhr

Südwest

Die Halbzeitbilanz grün-roter Asylpolitik im Südwesten ist aus Sicht des Flüchtlingsrats durchwachsen. Vieles laufe im Vergleich zum jahrzehntelangen CDU-Regiment deutlich besser. Doch das ist dem Lobbyverein nicht genug.

Der Flüchtlingsrat Baden-Württemberg fordert von Grün-Rot ein Bleiberecht für geduldete Ausländer, die seit Jahren in Deutschland leben und absehbar nicht ausreisen. "Die Landesregierung schielt da zu sehr auf den Bund", sagte die Ratsvorsitzende Angelika von Loeper. Aus ihrer Sicht habe das Land aber genügend Möglichkeiten, auf diesem Feld alleine tätig zu werden.

Nach Angaben des Innenministeriums leben im Südwesten rund 10 000 ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ