Landgericht Freiburg

Kenzinger muss nach Beil-Attacke auf Lebensgefährtin zehneinhalb Jahre in Haft

Peter Sliwka

Von Peter Sliwka

Di, 13. Februar 2018 um 13:33 Uhr

Südwest

BZ Plus Ein Kenzinger hat seine Lebensgefährtin mit einem Beil angegriffen und schwer verletzt. Sie ist seitdem schwer hirngeschädigt und ein Pflegefall. Jetzt erging das Urteil gegen den Mann.

Die Schwurgerichtskammer des Landgerichts Freiburg hat einen 39 Jahre alten Kenzinger am Dienstag wegen versuchten Totschlags schuldig gesprochen. Er muss zehneinhalb Jahre in Haft. Die Staatsanwaltschaft hatte zwölf Jahre gefordert. Darüber hinaus hat das Gericht angeordnet, dass der Mann in den Entzug muss.

In der Nacht zum 31. August 2017 war der 39-Jährige zu seiner Lebensgefährtin und den beiden ...

BZ Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ Plus!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ