Kurz gemeldet

dpa

Von dpa

Mi, 15. Januar 2020

Südwest

Hundesteuer bleibt hoch — Mertes verlässt Kolleg — Spülmaschinen geklaut

GÖRWIHL

Hundesteuer bleibt hoch

Hundebesitzer in Görwihl zahlen für ihren ersten Hund weiterhin 200 Euro im Jahr – bundesweit ist das der höchste Satz. Ein Antrag der Grünen-Fraktion auf Senkung der Steuer, den auch zwei Mandatsträger der Freien Wähler unterstützt hatten, wurde am Montag in der Gemeinderatssitzung abgelehnt. Die sechs Antragsteller wollten eine Steuer von 108 Euro für den Ersthund. Inklusive Bürgermeister Carsten Quednow stimmten neun Vertreter gegen diesen Vorschlag.

ST. BLASIEN

Mertes verlässt Kolleg

Pater Klaus Mertes verlässt zum Jahresende das Kolleg St. Blasien. Das teilte die Deutsche Provinz der Jesuiten am Dienstag mit. Der 65-Jährige war seit Sommer 2011 dort Direktor. Nachfolger soll der 39-jährige Jesuit Hans-Martin Rieder werden. Mertes war von 2000 bis 2011 Leiter des Canisius-Kollegs in Berlin. Anfang 2010 löste er dort die Aufdeckung sexuellen und physischen Missbrauchs junger Menschen in kirchlichen Einrichtungen aus.

EMMENDINGEN

Spülmaschinen geklaut

Die Kriminalpolizei Emmendingen ermittelt gegen sieben Tatverdächtige einer vermutlich bundesweit agierenden Diebesbande. Bereits Ende Dezember 2018 hatten sie laut Polizei in Herbolzheim 64 Gewerbespülmaschienen gestohlen. Die Polizei schätzt den Schaden der Diebstähle, die bis ins Jahr 2019 reichen, insgesamt auf fast 1,2 Millionen Euro.