Schweizer Rollkommando

Peter Bomans

Von Peter Bomans

Mo, 28. Februar 2005

Südwest

Auf der Rheintalschiene fährt bereits ein Drittel aller Güterzüge unter der Regie der SBB.

FREIBURG/OFFENBURG. Irgendwann wird die Deutsche Bahn das dritte und vierte Gleis verlegen. Fraglich ist, wie viele eigene Züge dann noch auf der Rheintalstrecke rollen werden. Schon jetzt drängen die Schweizer Bundesbahnen (SBB) mit großem Erfolg auf den liberalisierten Markt im Schienenverkehr. Südlich von Mannheim fährt bereits ein Drittel aller Güterzüge unter der Regie von SBB Cargo. Und es sollen noch mehr werden.

Die Bilanz der Eidgenossen kann sich sehen lassen: Binnen eines Jahres haben sie die Zahl ihrer Güterzüge in Deutschland auf 320 pro Woche vervierfacht. Südlich von Freiburg fahren sie schon 43 Prozent aller Güterzüge. Der Erfolg kam so schnell, dass den Schweizern die Lokführer knapp wurden. Mit Inseraten in deutschen Zeitungen suchten sie nach neuem Personal. 60 Lokführer bewegen inzwischen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ